Online-Akademie für klassische Homöopathie – Online-Kurse in klassischer Homöopathie
/

Lernen Sie von erfahrenen Homöopathen - von zu Hause aus bei freier Zeiteinteilung - Kurse für Heilberufler & Neueinsteiger

Repertorisationskurs

Der 4-wöchige Kurs richtet sich an alle homöopathisch Interessierten mit Grundkenntnissen in klassischer Homöopathie, die den richtigen Umgang mit dem Repertorium unter Anleitung lernen und üben möchten. Grundlage des Kurses bilden die Repertorien, die auf dem Kentschen Repertorium aufbauen (Synthesis, Complete Repertory, Repertorium Universale) und natürlich der Kent selbst. Das Repertorium von Boericke ist für den Kurs nicht geeignet. Sie können deutsch- oder englischsprachige Ausgaben verwenden, die Rubriken werden immer in beiden Sprachen angegeben. Auf Boger-Bönninghausen wird in diesem Kurs nicht eingegangen.

Nächster Kurs: 04.10. - 29.10.2021
Kursleiter: Dennis Habermann
Kursgebühr: EUR 119.-

Zur Kursanmeldung. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Themen:

· Entstehung des Repertoriums
· Aufbau
· Hierarchisierung der Symptome
· Das Repertorisieren
· Repertorisationsübungen
· Bearbeiten von akuten und chronischen Fällen

Zum theoretischen Teil:

Sie erhalten ein ausführliches Skript per Email, in dem Sie alles Wichtige über das Repertorium und das Repertorisieren finden.

Zum praktischen Teil:

Hierauf liegt ganz klar der Schwerpunkt. Neben 20 Repertorisationsübungen erhalten Sie insgesamt 12 Fälle per Email zugeschickt. Eine größere Anzahl an Fällen würde eine sorgfältige Bearbeitung für die meisten Teilnehmer(innen) nicht mehr ermöglichen. Mit jedem Fall erhalten Sie vier weitere Emails, in denen das Vorgehen zur Lösung des Falls Schritt für Schritt beschrieben ist. Sie können den Fall also selbst bearbeiten und sich hin und wieder Tipps holen, ohne dass Ihnen gleich alles verraten wird:

Email 1: Der Fall

Email 2: Die Hierarchisierung

Email 3: Umsetzung der Symptome in Rubriken

Email 4: Ergebnis der Computer-Repertorisation (Bild)

Email 5: Wahl des Mittels mit Begründung, weiterer Verlauf des Falls (soweit möglich)

Über eine Mailingliste (Emailverteiler) können alle TeilnehmerInnen und der Kursleiter miteinander kommunizieren. So können Fragen schnell geklärt und über die Fälle diskutiert werden. Fragen werden in der Regel innerhalb von 24 Stunden beantwortet, meist wesentlich schneller.

Sollten Sie noch kein Repertorium besitzen - ich empfehle das Synthesis, das das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Der Kent macht als Neuanschaffung keinen Sinn, da er ungefähr auf dem Stand von vor 80 Jahren ist und selbst einige wichtige alte Quellen nicht eingearbeitet sind und er deshalb recht unvollständig ist.

Mit Sicherheit wird es, wie immer, regen Austausch über den Emailverteiler geben.
Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Zur Kursanmeldung. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.


Wichtiger Hinweis!
Aus rechtlichen Gründen können derzeit nur Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Österreich und der Schweiz, bzw. deutschsprachige Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus anderen Ländern außerhalb Deutschlands individuelle Rückmeldungen auf eigene inhaltliche Fragen bekommen. Zwar klären sich erfahrungsgemäß durch unsere umfangreichen Erläuterungen, Skripten und Lektionen in aller Regel sämtliche themenbezogenen Fragen im Laufe des jeweiligen Kurses. Aber aus rechtlichen Gründen, im Zusammenhang mit dem Fernunterrichtsschutzgesetz (FernUSG), können nach einer gerichtlichen Auslegung des FernUSG, leider bis auf Weiteres Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland keine individuellen Rückmeldungen auf eigene Fragen erhalten und stattdessen nur passiv an unseren Kursen, mit allen Übungen und Übungsfällen teilnehmen. Wir arbeiten an einer Klärung und Lösung.